15.Juli – Tag der Beregini

An diesem Tag verehrten die Frauen die Halbgöttinnen Bereginis. Sie waren ein Symbol zweier Prinzipien:

Mann und Frau, Wasser und Erde, Mensch und Natur.

Die Frauen glaubten, dass alle Berginis an diesem Tag sich auf der Erde befinden und sich in der Gestalt ihrer Seelenpflanze zeigt.

Anfangs hatte das Wort „Beregini“ eine gemeinsame Wurzel mit dem Wort „beschützen“, und erst viel später wurde es mit dem Wort „Ufer“ in Verbindung gebracht, wodurch Bereginya zu einer Art slawischer Meerjungfrau wurde.

Im Gegensatz zu westeuropäischen Meerjungfrauen behandelten slawische Bereginen die Menschen freundlich: Sie ließen kleine Kinder nicht ertrinken, halfen den Fischern und bewässerten Felder mit Regen.

Beregini übergab ihre Macht an Frauen, die heirateten und Herrinnen des Hauses wurden. Weise Ehefrauen werden heute noch „Bewahrerin der Ahnen“ oder der Familie und der Kinder genannt; Bereginya der Ahnen, Berginya der Familie…

 

Am Beregini-Tag ist es günstig:

Verbinde dich mit dem Wasser 

+ An diesem Tag gingen die Frauen an Seen, Flüsse oder Wasserfälle und haben sich mit der Energie der Bereginis verbunden. Das Wasser steht für die Mittlere Chare und verbindet das göttliche und irdische in uns.

Deshalb ist es sehr kraftvoll sich an diesem Tag mit dem Element Wasser zu verbinden. Besonders empfehlenswert ist es das Shapen am Ufer oder direkt im Wasser.

 

Verbindung durch die Kraft der Birke

+ Um die Verbindung mit deinen Ahnen zu stärken und die heilende Kraft der Ahnen-Bergini zu erhalten (8NAV) solltest du eine schöne Birke finden, dich mit ihr verbinden. Lege ihr eine kleine Gabe wie etwas Brot, Münzen, Kuchen hin. Und bitte sie um Glück in der Liebe, Wohlstand im Haus, Gesundheit und Schutz vor Unglück.

 Früher pflanzten junge Familien in dieser Zeit Birken in ihrem Garten, als Symbol der Ahnenkraft in der ihrer Familie.

 

Verbindung durch die Kraft der Kräuter

+ Sammle die Kräuter einer Beregini und mache daraus einen Strauß oder einen Kranz, den du zum Schutz im Haus aufstellst. Die gesammelten Kräuter kannst du auch in ein kleines Säckchen legen, welches du in deiner Tasche als ein Talisman tragen kannst oder im Auto, oder im Haus legen, wo es keiner sofort sieht (z.B. Schublade).

Werde dir bewusst, welche Seelenpflanzen der Bereginis wachen in deiner Umgebung? Das sind die Bereginis, die dich umgeben und begleiten. Versuche also nicht zwanghaft irgendwelche bestimmten Pflanzen zu suchen, sondern erkenne, was in deiner Nähe ist.

Auch hier bitte beachten: Vor dem Pflücken der Pflanze, immer um die Erlaubnis fragen.

 

Verbindung durch eine Beregini Puppe

+ Es war auch unter den Frauen sehr beliebt an diesen Tag eine Beregini-Puppe herzustellen. Dafür verwendeten die Frauen verschiedene Materialien. Sie nahmen Stoffe aus den Kleidern, mit denen sie gute Assoziationen hatten oder auch Materialen aus der Natur, wie z.B. Maisblätter oder andere Pflanzen.

Wichtig ist, dass diese Puppe niemals ein Gesicht haben dürfen.

 

Herstellung von einem Beregini Band

+ Ein weiteres sehr beliebtes Ritual an diesem Tag war, ein Beregini Band herzustellen.

Für dieses Ritual benötigst du:

-Weißen Baumwollfaden

-Deine 7 Symbole (evt. dein Ahnenkarma + Lösungsenergie)

-Eine Kerze

 

Zünde eine Kerze an und stimme dich auf das Ritual ein.

Nehme den Baumwollfaden, der nicht abgeschnitten, sondern abgerissen oder an der Flamme einer Kerze getrennt wird. Achte darauf das der Faden nicht zu kurz ist.

Nehme das 1.Symbol aus deinem Seelenbaum Horoskop – Wurzelreihe mit der Welt PRAV und visualisiere es während du einen Knoten in den Baumwollfaden machst. So dass dieser Knoten, die Energie von diesem Symbol in sich trägt. Du kannst auch die dazugehörige Affirmation aussprechen.

So gehst du mit den anderen Symbolen vor.

Wurzelreihe PRAV – JAV – NAV

Astreihe PRAV – JAV – NAV

Und mit dem 7. Symbol bindest du das Armband um dein Handgelenk.

Wenn du sehr geschickt bist, kannst du dir noch an die Enden das Symbol von deinen Ahnenkarma und an dem anderen Ende des Fadens die Lösungsenergie machen.

Tipp: Nehme den Faden um einiges Länger, dann ist es viel einfacher die Knoten zu binden und anschließend kann man die zu langen Fäden mit der Flame der Kerze kürzen.

 

Ich wünsche dir eine wundervolle Begegnung mit den Bereginis

Teile gerne in der Gruppe, welche Rituale du für dich gewählt hast.